Smith & Wesson Search and Rescue

Wenn Du ein stabiles Outdoormesser suchst, dann bist Du mit dem Smith & Wesson Search and Rescue gut bedient. Dazu hat das Messer einen mehr als annehmbaren Preis, der aktuell (Mai 2015) um die 40 Euro liegt. -> Aktuelle Preise findest Du hier -> Preisübersicht

Sollten das überzeugende Argumente für Dich sein mal einen Blick auf dieses robuste Messer zu werfen, dann ist dieser Beitrag das Richtige für Dich.

Technische Daten des Smith & Wesson Search and Rescue

Die Klingenlänge liegt bei ungefähr 15 cm. Der Griff hat ungefähr 11,5cm was eine gesamte Messerlänge von rund 26,5 cm ausmacht. Also hast Du mit dem Smith & Wesson Search & Rescue ein durchaus grosses Messer in der Hand. Die Klinge ist auch für schwere Arbeiten ausgelegt. Du kannst damit schon Einiges anfangen.

Der Griff ist in griffigen Kunststoff gehalten. Auch mit nassen Händen liegt das Messer gut in der Hand, was beim Arbeiten in der Natur nur von Vorteil sein kann. Zusätzlich ist ein Pariersteg angebracht. Das hat den Hintergrund, dass das Smith & Wesson Search and Rescue auch im Notfall als Kampfmesser eingesetzt werden kann. Konkret kann damit das Messer des Gegners abgefangen werden ohne die eigene Hand zu verletzen. Ob Du das brauchst weiß ich nicht.

Gesamtgewicht des Messer liegt bei ungefähr 380 Gramm. Also ist das Smith & Wesson ein wenig schwerer als das Fällkniven A1 Armeemesser ( es liegt bei ca. 310 Gramm), welches ich gerne als Referenz in dieser Messerkategorie ansetze. Also ein wenig schwerer, aber nicht im Längen. Für mich ein guter Schnitt, besonders wenn man den Preisunterschied der beiden Messer ansieht. Das Fällkniven A1 liegt bei aktuell (Stand Mai 2015 – aktueller Preis ist hier zu finden) EUR 200,- und das Smith & Wesson Search and Rescue bei ca. EUR 40,– aktueller Preis des Smith & Wesson

Smith & Wesson Search and Rescue Messer

Das Messer wird in einer Nylonscheide geliefert. Dabei ist an der vorderen Seite der Scheide ein kleine Tasche angebracht, die einen Schleifstein beinhaltet. Es ist aber noch ein wenig Platz für weitere Survival Gegenstände wie zum Beispiel einen Survival Kit Kompass

Die Klingenform ist im klassichen Bowiestil gehalten. Im Prinzip ist die Bowieklinge eine Allround-Klingenform für Outdoormesser. Manche mögen diese Form gar nicht und andere lieben sie. Ich kann Dir dazu leider keinen Rat geben wenn Du selbst noch keine Klinge in dieser Art selbst zum Arbeiten in der Hand hattest. Der Vorteil ist auch jeden Fall, dass mit dem Messer gut gearbeitet werden kann.

Smith & Wesson Search and Rescue Messer Test

 

Als Klingenstahl hat Smith & Wesson den bewährten rostfreien 440C Stahl verbaut. Die Klingendicke liegt bei 4mm, also schon recht ordentlich. Die Klinge ist zudem noch mit einer schwarzen Beschichtung versehen um ungewollte Lichtsignale im militärischen Bereich oder bei Bug-Out-Fluchtszenarien zu vermeiden. Das macht natürlich in sogenannten „Survival, Evasion, Resistance and Escape“ Situationen Sinn um nicht die eigene Position zu verraten. Im Notfall-Survival von uns Zivilpersonen wollen wir ja gefunden werden. Da ist die geschwärzte Klinge eben als Notfall Signalgeber nicht einsetzbar. Aber man kann nicht alles haben – so oder so 🙂

Mal einen Blick riskieren?

Dieses englischsprachige Video zeigt das Messer mal in Aktion. Und Du weißt ja, ein Video spricht mehr als tausend Worte.
Viel Spaß beim Zusehen und Kennenlernen. PS:  Interessiert Dich die aktuelle Preisübersicht?