Victorinox Outrider Taschenmesser

Das Victorinox Outrider hat alle Funktionen, die ein Bushcraft und Survival Messer haben muss. Warum ich dieses Taschenmesser im EDC habe, sehen wir uns nun gemeinsam an.

Die Funktionen des Victorinox Outrider

Dieses Taschenmesser verfügt über folgende Werkzeuge:

  • fixierbare Klinge
  • brauchbare Säge
  • Schere
  • Kreuzschraubendreher
  • Dosenöffner
  • kleiner Schlitzschraubendreher
  • Kapselheber inkl. Schraubendreher für Schlitzschrauben
  • Drahtsisolierer
  • Bohr- bzw. Stechahle
  • Korkenzieher
  • Pinzette und Zahnstocher
  • Sicherungsrung

Victorinox Outrider Taschenmesser

Aber wirf doch mal einen Blick auf meine Vorstellung des Victorinox Outrider Taschenmesser und mach Dir selbst ein Bilder Funktionen. PS: Aktuelle Preise des Messer findest Du zum Beispiel auf amazon.

Wie alle Victorinox ist auch dieses Taschenmesser für den Einsatz in der Natur gedacht. Ich finde es einfach perfekt was Gewicht, Größe und Funktion im Vergleich betrifft. Es ist leicht genug um es immer dabei zu haben (Stichwort EDC) und hat trotzdem Alles was ich Draußen brauche. Besonders die Säge ist genial und reicht für die klassischen Bushcraft Aufgaben völlig aus. Werkzeuge herstellen, zum Aussägen der Kerbe für das Feuerbohren oder zum Ablängen von Haselästen ist Alles ohne Probleme machbar.

Die fixierbare Klinge ist ein gutes Mittelmaß und ausreichend für ein Outdoor Messer wie eben das Outrider. Fixierbar oder nicht ist eben Geschmackssache. Ich mag es aber so lieber. Auch das Zusammenklappen geht einfach von der Hand. Am Griff ist ein einfach bedienbarer Hebel angebracht, der die Arretierung auflöst. Das Messer ist kein Einhandöffner was den Einsatz in Deutschland möglich machen soll. Und Hand aufs Herz – meistens ist der Einhand-Mechanismus ohnehin nicht notwendig. Ja, es ist natürlich cool mit einer lässigen Bewegung das Messer zu öffnen. Aber notwendig ist es eher selten.

Victorinox Outrider Taschenmesser review

Die Schere ist für Viele auf den ersten Blick unnötig und ja, das Messer hat ja auch eine Klinge mit der viele Arbeiten einer Schere erledigt werden können. Doch Pflaster schneiden ist mit der Schere einfacher und zwar viel einfacher. Wenn Du also mit Gruppen (besonders mit Kindern) unterwegs bist und öfters mal ein Pflaster kleben musst wirst Du das Messer mit der Schere lieben. Aber auch im Langzeitsurvival ist die Schere Gold wert. Kurze Fingernägel sind für Deine Hygiene und auch die Möglichkeit einer Verletzung nötig. Mit dieser Schere ist das kein Problem mehr. Klar geht es auch mit der Klinge oder mit scharfen Steinkanten. Doch ein wenig Luxus darfst Du Dir dennoch auch beim längeren Aufenthalt doch gönnen?

Der Rest der Werkzeuge und Funktionen des Outrider brauche ich nicht extra beschreiben. Die Vorteile sind Dir sicher klar. Nur ein Wort zu Bohrahle. Danke an Victorinox, denn die Ahle ist angeschliffen und somit auch wirklich zum Bohren und Stechen brauchbar.

Alles in Allem ein tolles EDC Taschenmesser von Victorinox, das ich nicht mehr missen möchte.
Aktuelle Preise des Messers findest Du hier.

Victorinox Outrider